Mittelschule Arbesbach

Monika Stütz

Am Mittwoch, dem Tag nach der 2-tägigen Radtour beschloss die 2. Klasse ein Picknick an der Schule zu veranstalten. Die heißen Temperaturen luden zu einem Frühstück im Freien ein.

Nach dem Energie tanken spielten die Schüler ein Tischtennis -Turnier. Danach ging es ab in den Motorikpark. Später gab es einen Sumoringen-Wettbewerb.

Schließlich wurde gemeinsam ein fabelhaftes Mittagessen mit mehreren Gerichten und einem Kuchen gekocht. Außerdem stellten die Schüler selber Frozen Yoghurt Erdbeere her. Mit dem leckeren Essen ging es dann hinaus auf die Picknick-Decken.

Zu den Fotos:

Von 24.6.-25.6.19 verbrachten die Schüler der 2a eine Lesenacht auf der Burg Rappottenstein wie im Mittelalter. Die Anreise erfolgte mit dem Rad als Einstimmung auf die Autorin Sonja Kaiblinger, welche uns gegen 21 Uhr ihr neuestes Buch aus der Serie Scary Harry präsentierte.

Bei klarem Sternenhimmel wanderte unsere Gruppe um Mitternacht durch den dunklen Wald.

Zu den Fotos:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Mittwoch, den 19. Juni 2019, lernten die Schüler hautnah wie es wohl gewesen ist, in einem Keltendorf gelebt zu haben. Die Schüler besuchten den Ort Mitterkirchen in Oberösterreich, wo bei Ausgrabungen heraus gefunden wurde, dass dieses Gebiet schon vor tausenden Jahren bevölkert wurde. Neben einer Führung durch die Bauwerke und Erklärungen zum Leben an sich, durften die Schüler auch an 2 Workshops teilnehmen. Es ging darum zu Erkennen, wie es sich wohl angefühlt hat, wenn jeder Schritt Handarbeit ist und es eigentlich für das Überleben notwendig ist, gewisse Handfertigkeiten zu besitzen.

Die Schüler stellten Schmuck aus Bronze (Kupfer/ Messing) her wie damals die Kelten. Dabei zeigte sich bei vielen schon Geschick. Etwas später ging es darum sich mit Ton zu Verwirklichen. Auch hier zeigten viele Schüler Talent.

Zu den Fotos:

Am Montag, den 17. Juni 2019, machten sich die 1. und 2. Klassen auf den Weg nach Wien bei strahlend blauem Himmel. Beim Hineingehen in den Zoo konnten die Schüler das Schloß Schönbrunn, den Neptunbrunnen und die Gloriette in ihrer vollen Pracht genießen. Allerdings brannte die Sonne uns direkt in den staubigen Kiesweg und jeder wollte nur möglichst schnell in den Schatten. Das Thermometer war also weit über 30 Grad Celsius geklettert und die Zeit rannte der Besuchergruppe allmählich auch davon, denn es galt Führungen zu erreichen.

Endlich angekommen, konnten die Schüler sehr viele Tiere aus unterschiedlichen Kontinenten beobachten. Nicht jedem Tier konnte sofort ein Name zugeordnet werden und es war teilweise auch schwer, wenn auf Grund der Hitze nur ein seltsamer Kopf aus einem Tümpel ragt.

Bei der Führung lernten die Schüler der 1. Klassen über verschiedene Säugetiere und die 2. Klasse beschäftigte sich mit den Insekten.

Zu den Fotos:

Am Freitag, den 24.5.19, nutzte die 2. Klasse der NMS Arbesbach das sonnige Wetter, um draußen auf der Wiese in Kleingruppen funktionierende Kläranlagen zusammen zu bauen. Es war schön zu beobachten, mit welchem Elan die Schüler bei der Sache sind und auf diese Einstellung zum Umweltschutz legt die NMS Arbesbach auch wert. Die Freude in den Gruppen war groß, wenn zum Schluss sauberes Wasser in das Auffangbecken lief. Es gab auch Rückschläge bei Gruppen, weil sie die Kapazität ihrer Kläranlage überschätzt hatten und sie daher überging. Aus der Aufgabenstellung konnten sinnvolle Erkenntnisse gewonnen werden, die gut in die Realität übertragbar sind.

Zu den Fotos:

Logos